Startseite » Veranstaltungen » Salzburg im Kino 2021 – 100 Jahre Salzburger Festspiele „COSI FAN TUTTE“

Verwenden Sie diese Tastaturbefehle, um die Schriftgröße zu verändern:

STRG bzw. STRG+

Salzburg im Kino 2021 – 100 Jahre Salzburger Festspiele „COSI FAN TUTTE“

25.07.2021 um 10:30
Filmhaus Huber Türkheim
Filmhaus Huber

„Salzburg bleibt – nur ein Kino weit entfernt!“, freut sich Präsidentin Helga Rabl-Stadler zum Ende der 100-jährigen Salzburger Festspiele im August 2020, denn:

„Für alle, die 2019 nicht vor Ort sein konnten oder sich schon jetzt auf die nächsten Festspiele hinsehnen, gibt es auch weiterhin Grund zur Freude: Das Filmhaus Huber Türkheim präsentiert eine handverlesene Auswahl der beeindruckendsten Produktionen aus den letzten Jahren – erstmalig im Kino.

COSI FAN TUTTE
„Così fan tutte“ – „so machen sie’s alle“. Wirklich alle? In Salzburg hat es der Ästhet unter den deutschen Opernregisseuren Christof Loy nicht wie alle gemacht. Damit hat er zum 100-jährigen Jubiläum der Festspiele (– und unter erschwerten Corona-Bedingungen – dennoch) eine intensive Inszenierung dieses Klassikers geschaffen, die „nahtlos an die große Salzburger Mozart-Tradition anknüpft“ (BR Klassik). Und was wäre die „Così“, eine von Mozarts über lange Zeit als frivol, schlüpfrig, anrüchig geltende Da-Ponte-Oper, ohne die himmlische Musik unter dem Dirigat von Joana Malwitz: überall umjubelt und mit ihren gerade einmal 34 Jahren.