Startseite » Veranstaltungen » Diagnose Demenz – Ein Schrecken ohne Gespenst

Verwenden Sie diese Tastaturbefehle, um die Schriftgröße zu verändern:

STRG bzw. STRG+

Diagnose Demenz – Ein Schrecken ohne Gespenst

17.11.2021 um 20:00 - 22:00
Filmhaus Huber Maximilian-Philipp-Str. 15
Türkheim, Bayern 86842 Deutschland
Filmhaus Huber

Die Vergesslichkeit der Eichhörnchen

Tragikomödie über eine Pflegekraft, die sich um einen an Demenz erkrankten schroffen Herren kümmert. Ein gefühlvolles Familiendrama mit hintergründigem Humor. Auf höchst unterhaltsame Weise ist hier nicht immer alles wie es scheint, nicht einmal die eigenen Vorurteile.
Die 27-jährige Ukrainerin Marija kommt nach Deutschland in der Hoffnung, mit dem hier verdienten Geld ihre Familie in der Heimat ernähren zu können. Eine Anstellung findet sie schließlich als Altenpflegerin, sie soll sich 24 Stunden am Tag um Curt kümmern. Das allein ist schon keine leichte Aufgabe, doch erschwert wird es durch die Kontrollsucht von Curts Tochter Almut, die sich schon bald als unausstehlich entpuppt. Dann kommt auch noch Curts Sohn Philipp, der mehr an Marija als an Curt interessiert ist, die seine Annäherungsversuche schließlich nicht mehr aushält und kündigt, was Philipp aber nicht akzeptieren möchte.